Über mich

Immer schon am Austausch mit Menschen interessiert, arbeitete ich nach Abschluss meines sprachwissenschaftlichen Studiums zunächst im Bildungsbereich, bevor ich mich über einen Umweg in Kognitionswissenschaft der Psychotherapie zugewandt habe.
An der Katathym Imaginativen Psychotherapie faszinieren mich vor allem die überraschenden Einblicke in das eigene Innere, die man schon in kurzer Zeit gewinnen kann, sowie die kreativen und vielfältigen Möglichkeiten der Methode.

Tamara Irsa-Timofeev, BA
Psychotherapeutin
in Ausbildung unter Supervision

Psychotherapeutische Ausbildung

Psychotherapeutische Tätigkeiten

Grundausbildung

  • 2008-2012 Studium der Anglistik und Germanistik an der Universität Wien
  • 2010/2011 Auslandssemester an der University of Nottingham, UK
  • 2012-2015 Masterstudium Cognitive Science an der Universität und Medizinischen Universität Wien (nicht abgeschlossen)
  • 2013/2014 Forschungsaufenthalt am Institut für Psycholinguistik der Universität Zagreb, HR

Sonstige Tätigkeiten

  • Seit 2016 in einer Jugendberatungsstelle für Flüchtlinge tätig
  • 2016-2019 Lektorin für Deutsch als Fremdsprache für Jugendliche und Erwachsene
  • 2012-2015 Projektleiterin für Austauschprogramme im Berufsbildungsbereich

Mitgliedschaften

Österreichischen Gesellschaft für Angewandte Tiefenpsychologie und Allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP)
Österreichischer Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP)